• News,  Privatpersonen,  Vermieter

    Grundsteuer

    Der BFH hat mit seiner Entscheidung vom 12.06.2024 (Az. II B 78/23) die Beschwerden des Finanzamtes zurückgewiesen, jedoch keine Aussagen zur möglichen Verfassungsewidrigkeit der „neuen Grundsteuer“ getroffen. Es verbleibt damit bei den verfassungsrechtlichen Bedenken.

  • gemeinnützige,  News,  Unternehmer

    Umsatzsteuerliche Einordnung von Online-Veranstaltungen etc.

    wesentliche Änderungen durch das BMF-Schreiben vom 29.04.2024 Das BMF-Schreiben vom 29. April 2024 erläutert die umsatzsteuerliche Behandlung von Online-Veranstaltungsdienstleistungen und weiteren digitalen Dienstleistungsangeboten. Hier sind die wichtigsten Punkte und Beispiele: Anwendungsbeispiele: Diese Neuregelungen zielen darauf ab, die Umsatzsteuerpraxis für digitale…

  • News,  Privatpersonen

    Höhere Einkommensgrenzen bei der Arbeitnehmer-Sparzulage

    Die Einkommensgrenzen für die Arbeitnehmer-Sparzulage wurden verdoppelt. Ab sofort gelten 40.000 Euro für Ledige und 80.000 Euro für zusammen veranlagte Verheiratete oder Verpartnerte. Diese Änderungen betreffen sowohl die Anlage der vermögenswirksamen Leistungen in Vermögensbeteiligungen als auch die wohnungswirtschaftliche Verwendung, wie…

  • News,  Privatpersonen

    Erhöhung der Freibeträge für Kinder

    Ab dem Jahr 2024 profitieren Eltern in Deutschland von einer Erhöhung der Freibeträge für Kinder. Der Kinderfreibetrag, einschließlich des Freibetrags für Betreuungs-, Erziehungs- oder Ausbildungsbedarf des Kindes, wurde um 360 Euro auf insgesamt 9.312 Euro pro Kind angehoben. Diese Maßnahme…

  • News,  Unternehmer

    Einführung der Wirtschafts-Identifikationsnummer (W-IdNr.)

    Ab Herbst 2024 wird in Deutschland die Wirtschafts-Identifikationsnummer (W-IdNr.) eingeführt. Diese neue Identifikationsnummer dient der eindeutigen Identifizierung von wirtschaftlich tätigen Personen und Organisationen in Besteuerungsverfahren. Sie besteht aus dem Kürzel „DE“ und neun Ziffern, ergänzt durch ein fünfstelliges Unterscheidungsmerkmal für…

  • Gründer,  News,  Privatpersonen,  Unternehmer

    Steuererklärungsfristen ab 2025

    Ab dem Jahr 2025 treten in Deutschland neue Regelungen für die Steuererklärungsfristen in Kraft. Diese Änderungen betreffen sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen und sollen das Steuererklärungsverfahren effizienter gestalten. In diesem Beitrag erkläre ich Ihnen, was sich ändert und wie Sie…

  • News,  Unternehmer

    Die E-Rechnungspflicht ab 2025

    Was Sie wissen müssen Ab dem 1. Januar 2025 tritt in Deutschland eine bedeutende Änderung im Bereich der Rechnungsstellung in Kraft: die E-Rechnungspflicht. Diese neue Regelung betrifft alle Unternehmen und öffentlichen Auftraggeber und hat das Ziel, den digitalen Wandel voranzutreiben…